Land

Discussion in 'German' started by Kastenfrosch, May 9, 2004.

  1. Kastenfrosch

    Kastenfrosch Blaubeerkuchen!! HipForums Supporter

    Wenn ihr ein Land bekommen würdet, villeicht so groß wie ein kleines mitteleuropäisches Land, mit Mediterranem Klima, mit der Aufgabe, dort einen neuen Staat zu gründen, wie sähen eure ersten SChritte aus?
     
  2. hatten wir in politk letzte woche zur aufgabe - ich poste nachher das ergebnis
     
  3. flowerspirit

    flowerspirit Member

    Ich denke das kommt ganz darauf an, was für Zustände in dem Land momnetan herrschen. Gibt es eine Infrastruktur....
     
  4. Kastenfrosch

    Kastenfrosch Blaubeerkuchen!! HipForums Supporter

    es gibt keine infrastruktur... es leben auch keine menschen da
     
  5. flowerspirit

    flowerspirit Member

    Zuerst würde ich das Land in relativ autonome direktdemokratische Stämme unterteilen, die aber alle bistimmte Ideale in ihre Verordnungen übernehmen müßten (Verbot von bestimmten Technologien wie z.B. AKWs etc.).

    Wichtig wäre mir auch Naturzonen zu schaffen, in denen man aber auch im Gegensatz zu uneren Naturschutzgebieten übernachten darf (nur keine Häuser bauen etc.).
     
  6. Das ist unser Ergebnis gewesen:


    - Jeder hat ein Recht auf Privatsspähre
    - Jeder hat ein eigenes Haus/Hütte/Höhle
    - Jeden Sonntag 5 Perlen im Clubhaus/Gemeindehaus abgeben. Um 12 Uhr.
    - Jeder der eine schwere Krankheit hat wird isoliert
    - bei Krankheiten wird dem Kranken geholfen
    - mit Süßwasser muss sorgsam umgegangen werden
    - Sonntag 12.30 Uhr: Treffen im Gemeindehaus um über Probleme und sonstiges zu reden
    - Führsorge ist das oberste Gesetz

    - Wochenaufgaben:
    Kochen
    Jagen
    Instanthaltung des Gemeindehauses
    Gärtner/Landwirt/Schatzmeistertätigkeiten
    Feuer & Holz holen
    ärztliche Tätigkeiten

    diese Aufgaben rotieren

    - erzwungene Homosexualität ist verboten (weil wir 5 Jungen und 1 Mädchen sind... ich habe mich hierbei enthalten)

    Wir wollen Hanf usw. anbauen.
    Des weiteren bauen wir Getreide, Kartoffeln usw. an.
     
  7. sowas gibt es in amerika! da werden menschen auf eine einsame insel geschickt - für immer und dabei gefilmt. ist wohl der trend dort.
     
  8. ~Aglaja~

    ~Aglaja~ Member

    Also... ich würd zunächst einmal ein fruchtbares Gebiet suchen und dort eine Stadt bauen.

    Das ist immer der erste Schritt bei Civilisation 3 :rolleyes:


    *grins*


    das Spiel ist übrigens nicht schlecht... hat sogar einen gewissen Suchtcharakter. Blöd ist nur, dass man immer irgendwie mit anderen Staaten Krieg führen muss... das taugt mir nicht so.

    Liebste Grüsse
    Maike
     
  9. Southernman

    Southernman Boarischer Rebell

    Weil ich null Bock habe, ein Land zu haben, würde ich es bei ebay verticken und mir mit der Kohle ein schönes Leben machen, Weltreise und so.
     
  10. Hallo ans Forum!

    ich bin heute das erste mal hier und hab leider noch nicht viel Orientierung. Da ich noch nicht genau durchschaut habe, wie ich hier meine Post rein stelle, habe ich es einfach mal als Antwortschreiben versucht.

    Ich bin schon lange auf der Suche nach Leute, die so denken wie ich. Ich habe ein bisschen in Euren Texten gelesen und denke hier solche gefunden zu haben.

    Obwohl ich jetzt schon 25 bin, beschäftige ich mich seit ca 10 Jahren mit den 68ern.

    Zugang fand ich natürlich erstmal über die Musik. Meine Lieblingsbands sind Bob Dylan, die Stones, CCR, Beatles und Led Zeppelin.

    Früher bin ich ziemlich extrem hippiemäßig ;) rumgelaufen. Heute sieht man es mir vielleicht nicht mehr gleich an - aber ich merke sofort, v.a. an der Uni, dass ich anders bin als die anderen.

    Bislang hab ich nur einige nette Retrohippies aus Bayreuth kennengelernt (das war vor einigen Jahren auf einem Country Joe Konzert). Leider hab ich sonst noch nie Leute getroffen, die wissen, was ich meine.

    Das mit Woodstock. Mit San Francisco, Kommunen, Antivietnamkrieg, Friedensbewegung, 68er Bewegung...

    Als ich 17 war, hab ich eine Art "Buch" geschrieben. Schreiben war schon immer mein Hobby. Da ging es um eine Ausreißerin, die von Deutschland nach San Francisco auswandert und dort in einer Hippie Kommune ihren Traum von Freiheit und Liebe lebt.

    Vor ein paar Tagen hab ich das "Buch" wieder ausgegraben und beschlossen weiter daran zu schreiben und es zu verbessern.

    Ich wünschte, ich wäre damals dabei gewesen. Ich wünschte, ich würde mein Leben so leben können.

    Ich würde mich echt freuen, euch kennenzulernen und mit euch darüber zu reden (schreiben).

    Liebe Grüße & Peace,

    Heaven
     
  11. Southernman

    Southernman Boarischer Rebell

    Wenn Du hier einen eigenen Thread zu einem Thema starten willst, geht das, wenn du in der Forums-Übersicht bist, also z.B. Hip Forums > Other Languages > German
    Da gibt es anstelle des Reply-buttons dann einen New-Thread-button. Wenn Du etwas fit in english bist, schau auch mal im Old-Hippie-Forum rein, da kannst Du mit Leuten quatschen, die in den 60ern in SF oder in Woodstock dabei waren, wie Sam oder WE, wenn Du mal Background-infos für Dein Buch brauchst.
     
  12. Franzi

    Franzi Member

    ich hatte sowas schon mal mit meiner freundin in der siebten klasse durchdiskutiert, und wir haben pläne gemacht und karten gezeichnet...das war allerdings nur für ein klitzekleines dorf (so mit 50-100 menschen). hat aber spaß gemacht.

    vielleicht könnte man das ja ausdehnen auf ein größeres gebiet...ich werd die sachen aber nicht mehr finden. also können wir ja so überlegen, in etwa so wie julian das gemacht hat:

    was haben wir?
    was brauchen wir?
    staatsform ? wenn überhaupt, man kann sich ja auch was neues ausdenken
    menschen?
    tiere?
    sensationen? ;)
     
  13. 1. Nothing to kill or die for
    And no religion, too
    2. Imagine no possession
    3. No need for greed or hunger
    4. A brotherhood of men
    5. Imagine all the people
    Sharing all the land

    I hope some day you'll join us !

    ... And the world will be as one

    erst in den letzten tagen dachte ich über genau die frage nach ...
    und arbeite zur zeit ein konzept zur friedlichen anarchie aus ...
    eine gesellschaft beeinflusst durch alle positiven eigenschaften verschiedener weltbilder ( staatsformen u.s.w.)
    momentan verarbeitet wird z.B. :

    matriarchat
    anarchie
    die bibel (NT) (ohne glaube ... alleine jesus lehre der nächstenliebe)
    kommunismus
    u.s.w.

    mein bild bezieht sich jedoch auf ca.50 pers.
     

Share This Page


  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice